Dehnberger Hof Theater

Freitag 10. Mai 2019 20 Uhr • Musikkabarett

Marco Tschirpke
„Frühling, Sommer, Herbst und Günther“
Lapsuslieder und Gedichte von und mit Marco Tschirpke

> Der Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 kommt am 10. Mai ins Dehnberger Hof Theater: Ein Abend mit Marco Tschirpke bedeutet nicht nur einen Angriff auf Zwerchfell und Lachmuskeln, sondern auch eine wohltuend intelligente Hinwendung zu Themen und Pointen jenseits aller Klischees.

Marco Tschirpke dichtet Schneisen in die Weltgeschichte und legt dabei Sichtachsen frei, die im Wortsinn erhellend wirken. Oder wie Horst Evers es zusammenfasste: „Ganz groß, der Herr Tschirpke, ganz groß!“ Seine sogenannten Lapsuslieder sind oft nur knappe Sentenzen, Wortspielereien, selten länger als eine Minute. Gespickt mit Verweisen auf Kunst und Geschichte, bedeutet ein Abend mit Marco Tschirpke vor allem ein geistiges Vergnügen. Wobei auch die Küchenlyrik nicht zu kurz kommt. Kostprobe gefällig? „Fondue – das meint: An runden Tischen/Gemeinschaftlich im Trüben fischen.“

Dass Tschirpke als der gewiefteste Pianist seiner Branche gilt, verdankt er einer Spielfreude, die ihn oft zu halsbrecherischen Manövern verführt. Sein Programm beruht auf dem Gedichtband und Spiegel-Bestseller „Frühling, Sommer, Herbst und Günther“.

„Wem Heinz Erhardt zu naiv-kindlich, Robert Gernhardt zu unpolitisch und Goethe zu langohrig ist, der findet in Marco Tschirpke auch keine Alternative.“ (Harry Rowohlt)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.marco-tschirpke.de



nach oben

Kartenbestellung

Platzgenaues Buchen und zu Hause Tickets ausdrucken mit
print@home

per Telefon:
09123 / 95449-0

per Fax:
09123 / 95449-30

per E-Mail

bei unseren Vorverkaufsstellen

und natürlich gerne persönlich bei uns im Theater